ERFAHRUNGS­BERICHTE ZUM DUALEN STUDIUM

Welche Vorteile bietet das duale Studium und was lernst Du bei uns? Lies hier, was Studierende sowie Absolvent:innen dazu sagen!

Duales Studium
  • 89%
    ZUFRIEDENHEIT

    89% der dual Studierenden sind mit der IU Internationalen Hochschule zufrieden.

  • 2 von 3
    ÜBERNAHME-CHANCEN

    2 von 3 Absolvent:innen werden direkt nach dem Abschluss von ihrem Praxispartner übernommen.

  • 77%
    BESSERE ENTWICKLUNG

    77% unserer Studierenden sagen, dass sie sich schneller entwickelt haben als klassisch in Präsenz Studierende.

STUDIERENDE ERZÄHLEN AUS IHREM IU-ALLTAG

Lohnt sich ein duales Studium an der IU? Wir haben Studierende und Absolvent:innen verschiedener Studiengänge nach ihren Erfahrungen gefragt. Lies hier von ihren Eindrücken!

Franziska, Frankfurt a.M.
Tourismus & Hospitality

“Die Atmosphäre ist sehr persönlich: Die Studienberatung und die Lehrenden sind für mich da!”

Studierend Tourismus & Hospitality
Franziska, Frankfurt a.M. B.A. Tourismusmanagement
Welche Fähigkeiten und Interessen sollten angehende Studierende für diesen Studiengang mitbringen?

Ich finde, man sollte aufgeschlossen, kontaktfreudig und bereit sein, viel Neues zu lernen. Schließlich kommunizieret man auch in anderen Sprachen und sollten keine Angst haben, ins kalte Wasser geschubst zu werden. Der Studiengang ist für alle, die die Tourismuswelt auch von der anderen Seite sehen möchten. Das bedeutet auch: lange Arbeitstage, Bereitschaft für Schichtarbeit, Wochen- und Feiertagsarbeit, Überstunden, körperliche Anstrengung durch viel Laufen und Stehen!

Welche Inhalte konntest Du besonders in der Praxis einbringen?

Aus der Theorie habe ich vor allem den theoretischen Hintergrund in Bezug auf die Umsetzung in den administrativen Abteilungen mitgenommen. In meinem Fall weicht die Umsetzung jedoch manchmal etwas von der Theorie hab. Trotzdem ist es eine sehr gute Grundlage, um die Umsetzung im Betrieb verstehen zu können.

Qualität der Lehre
Was macht Dir in der Praxis besonders Spaß?

Mir gefällt, die Theorie auch in der Praxis anzuwenden. Zwar ist das bei mir nicht von Anfang an der Fall gewesen, jedoch kann ich seit einiger Zeit mein theoretisches Wissen aus den Kursen wie Buchhaltung und Jahresabschluss einbringen!  An den Praxisphasen mag ich am meisten die Abwechslung. Im Hotel ist jeder Tag anders und ich treffe jeden Tag auf neue Menschen. Der kulturelle Austausch ist dabei besonders spannend!

Praxispartner
Warum hast Du Dich für diesen Studiengang entschieden?

Ich bin bereit, viel Neues zu lernen und wollte die Tourismuswelt auch von der anderen Seite sehen mit allem Guten und Schlechten. Daher wollte ich ein Studium beginnen, dass mir einen Theorie- und Praxisrhythmus bietet, der für mich geeignet ist. An der IU kann ich in kleinen Gruppen lernen und habe direkte Ansprechpartner:innen!

Betreuung
Was ist Dein Tipp für das duale Studium?

Studierende sollen, sobald sie das Gefühl haben, nicht die richtigen Lehrinhalte vermittelt zu bekommen, das auch äußern! Außerdem rate ich allen, so viele Erfahrungen wie möglich mitzunehmen!

Ellen, Frankfurt a.M.
Gesundheit & Soziales

“Dozierende aus der Praxis erklären Inhalte nicht nur aus Lehrbüchern, sondern anhand echter Beispiele.”

Studierend Gesundheit & Soziales
Ellen, Frankfurt a.M. B.A. Gesundheitsmanagement
Welche Fähigkeiten und Interessen sollten angehende Studierende für diesen Studiengang mitbringen?

Man sollte Spaß am Umgang mit Zahlen und das Interesse am Aufbau des deutschen Gesundheitswesens mitbringen, um dieses im internationalen Kontext vergleichen zu können.

Welche Inhalte konntest Du besonders in der Praxis einbringen?

Die praxisbezogenen Hausarbeiten bieten mir eine gute Möglichkeit, ein selbst gewähltes Thema wissenschaftlich zu hinterfragen und mit dem Praxispartner in Verbindung zu bringen. Je nach Abteilung, in der man als Studierende:r eingesetzt wird, kann ich die theoretischen Inhalte mal mehr und mal weniger direkt umsetzen.

Qualität der Lehre
Was macht Dir in der Praxis besonders Spaß?

Ich mag vor allem die Abwechslung zur Theorie! In meinem Studium „drücke ich nicht nur die Schulbank“. Ganz im Gegenteil: Die Praxisphasen lassen die Studierenden die erste Luft der Arbeitswelt schnuppern!

Praxispartner
Warum hast Du Dich für diesen Studiengang entschieden?

Ich habe einfach Spaß im Umgang mit Zahlen und hatte ein großes Interesse, den Aufbau des deutschen Gesundheitswesens kennenzulernen und wollte es im internationalen Kontext vergleichen können. Im dualen Studium an der IU kann ich mir dieses Wissen in kleinen Kursen aneignen, in der eine entspannte Atmosphäre herrscht.

Betreuung
Was ist Dein Tipp für das duale Studium?

Ich empfehle, mit viel Disziplin an das Studium heranzugehen und den Lernstoff zu organisieren, damit Prüfungen leicht zu meistern sind. Und mit Gleichgesinnten lernt es sich meiner Meinung nach besser als allein.

Anna, Mannheim
Tourismus & Hospitality

“Man sammelt wertvolle Praxiserfahrung und hat eine gute Abwechslung von Theorie und Praxis.”

Studierend Tourismus & Hospitality
Anna, Mannheim B.A. Tourismusmanagement
Welche Fähigkeiten und Interessen sollten angehende Studierende für diesen Studiengang mitbringen?

Meiner Meinung nach sollte man ein großes Interesse am Reisen, an anderen Ländern und fremden Kulturen sowie Sprachen haben. Da man viele neue Menschen kennenlernt oder Kund:innen trifft, ist es wichtig, offen und kommunikativ auf Leute zugehen zu können. Weil man betriebswirtschaftliche Inhalte lernt, sollten angehende Studierende ein grundsätzliches mathematisches und wirtschaftliches Verständnis sowie Spaß an Teamwork mitbringen!

Welche Inhalte konntest Du besonders in der Praxis einbringen?

Mich bringen die gelernten Word-, Excel- und Powerpoint-Kenntnisse bei der Arbeit auf jeden Fall weiter. Bei meinem Praxispartner kann ich außerdem wichtige Grundlagen zu Themen wie Buchführung, Kosten-Leistungsrechnung und Wirtschaftsmathematik einbringen.

Qualität der Lehre
Was macht Dir in der Praxis besonders Spaß?

Das Reisen und den Kontakt mit unseren meist freundlichen Hotel-Gästen, mag ich am meisten. Und im entspannten Arbeitsklima kann ich viel Neues zusätzlich kennenlernen – zum Beispiel andere Hotels sowie deren Arbeitsabläufe.

Praxispartner
Warum hast Du Dich für diesen Studiengang entschieden?

Mich interessieren die Themen Reisen, andere Länder, Kulturen und Sprachen. Im Studium wollte ich außerdem schon Praxiserfahrung sammeln! Der Wechsel zwischen Theorie und Praxis trifft meine Erwartungen, denn dadurch bliebe ich im Ablauf meines Praxispartners drin. Die Studienberatung und Dozierenden sind immer sehr freundlich und haben ein offenes Ohr für die Studierenden.

Betreuung
Was ist Dein Tipp für das duale Studium?

Mein Tipp für angehende Studierende an der IU ist es, an ihrem Zeitmanagement zu arbeiten. Um alles unter einen Hut zu bekommen, sollte man rechtzeitig anfangen, zu lernen und Arbeit sowie Lernen koordinieren. Es hilft außerdem Vorlesungen vor- und nachzubereiten.

Hasan, Frankfurt a.M.
Architektur & Bau

“Alle Dozierenden kommen aus der Praxis und stellen die Theorie mit Beispielen aus der Arbeitswelt anschaulicher dar.”

Studierend Architektur & Bau
Hasan, Frankfurt a.M. B. Eng. Bauingenieurwesen
Welche Fähigkeiten und Interessen sollten angehende Studierende für diesen Studiengang mitbringen?

Aus meiner Sicht sollte man sehr lernmotiviert sein, ein sehr gutes Aufnahmevermögen haben und Zahlen sowie Formeln mögen. Der Beruf verlangt eine sehr hohe Verantwortung und genaues Arbeiten, damit alles sachgemäß und sicher funktionieren kann. Deshalb ist es auch nach dem Studium wichtig, belastbar, organisationsfreudig und verantwortungsbewusst zu sein!

Welche Inhalte konntest Du besonders in der Praxis einbringen?

So gut wie alle! Durch meinen Praxispartner ist es möglich, meine in der Theorie erlernten Fähigkeiten umzusetzen oder sogar durch erfahrene Kolleg:innen zu erweitern. Gerade die am Anfang der Studienzeit erlernten Grundlagen ermöglichen es mir, Zusammenhänge besser im Bauingenieurwesen zu verstehen und wahrzunehmen.

Qualität der Lehre
Was macht Dir in der Praxis besonders Spaß?

Ich habe besonderen Spaß daran, mit Menschen - ob Kolleg:innen oder Kund:innen - in Kontakt zu treten und gewisse Dinge, die visualisiert werden, zu verstehen und auch sogar mal „anfassen“ zu können. So kann ich mir so viele Eindrücke wie möglich machen und mein Erfahrungsspektrum erweitern.

Praxispartner
Warum hast Du Dich für diesen Studiengang entschieden?

Ich wollte ein Studium beginnen, bei dem Theorie und Praxis sehr dicht beieinander liegen und ich Inhalte nach dem Prinzip "Learning by Doing" lernen kann. Die kleineren Gruppen haben den Vorteil, dass das Lernklima gut und angenehm ist. Auch ist noch zu erwähnen, dass die Beziehung zwischen Studierenden und Dozierenden definitiv besser ist, weil man sich kennt und so eher auf all unsere Fragen eingegangen wird.

Betreuung
Was ist Dein Tipp für das duale Studium?

Mein Tipp ist es, ein duales Studium anzutreten, wenn einem der Kontakt mit Menschen sehr liegt und wenn man bereit ist, ungefähr 80 Stunden pro Monat zu arbeiten. Man sollte bereit sein, an Wochenenden ab und an mal zu lernen. So kann man sich das Lernen und das Arbeiten besser aufteilen und organisieren.

Lauren, Hamburg
Marketing & Kommunikation

“Die Lehre der IU ist praxisnah und dadurch extrem spannend! Alle Inhalte kann ich nach dem Studium verwenden.”

Graduiert Marketing & Kommunikation
Lauren, Hamburg B.A. Marketingmanagement
Was ist Deine jetzige Position und wie sieht Dein Arbeitsalltag jetzt aus?

Inzwischen bin ich CEO & Head of Marketing bei RETERNITY. Mein Arbeitsbereich ist sehr abwechslungsreich. Als Geschäftsführer kümmere ich mich um personelle Themen und um alles, was die strategische Ausrichtung angeht. Als Head of Marketing leite ich ein Team, das sich mit Performance Marketing und Social Marketing rund um Instagram, TikTok oder Branding im Allgemeinen beschäftigt.

Warum würdest Du ein duales Studium an der IU weiterempfehlen?

An der IU wurde besonders Wert auf Aktualität und Sinnhaftigkeit der Inhalte gelegt. Alles davon konnte ich nach dem Studium verwenden, was mir sehr gut gefallen hat. Die Lehre der IU ist super praxisnah und dadurch total spannend!

Qualität der Lehre
Wie hast du Deinen Praxispartner gefunden und welche Aufgaben hattest Du dort?

Ich habe meinen Praxispartner, Immomio GmbH, über einen Freund gefunden. Dort war ich dann Online Marketing Manager. Da die Marketing-Abteilung nur aus zwei Personen bestand, war mein Aufgaben- sowie Verantwortlichkeitsbereich extrem hoch. Besonders im Performance Marketing konnte ich mich ausprobieren und zum Experten heranwachsen!

Praxispartner
Warum hast Du Dich für das Fach Marketingmanagement und die IU entschieden?

Die IU hat mir die Möglichkeit geboten, das zu lernen, was mich auch wirklich interessiert. Ich konnte meiner Leidenschaft nachgehen, Praxiserfahrung sammeln und mit dem Bachelor-Titel einen renommierten Abschluss erzielen.

Betreuung
Welche Tipps gibst Du Studieninteressierten und Studierenden für ihren Berufseinstieg?

Wer beim Studium eine klare Vision vor Augen hat, dem fällt das Lernen, Aufpassen und Verstehen auf jeden Fall leichter. Wichtig finde ich auch, klare Struktur zu schaffen, zum Beispiel mit Gewohnheiten. Damit funktioniert das Lernen neben der Arbeit von ganz allein.

Patrick Jean Guy, Frankfurt a.M.
Marketing & Kommunikation

“Ich habe im Studium coole Leute kennengelernt und nehme sehr viel an Wissen mit.”

Studierend Marketing & Kommunikation
Patrick Jean Guy, Frankfurt a.M. B.A. Marketingmanagement
Welche Fähigkeiten und Interessen sollten angehende Studierende für diesen Studiengang mitbringen?

Angehende Studierende sollten für die Sache brennen! Der Studiengang erfordert sowohl eine Zahlenaffinität als auch den Spaß am kreativen Arbeiten. Wer sich nicht für betriebswirtschaftliche Zusammenhänge interessiert oder nicht in der Lage ist auch mal um die Ecke zudenken, wird hier keine Freude haben. Des Weiteren ist ein präziser sprachlicher Ausdruck sehr von Vorteil. Ein Mantra, das sich im Studium konstant durchsetzt lautet: "Communication is Key."

Welche Inhalte konntest Du besonders in der Praxis einbringen?

Die wichtigste Erkenntnis aus der Theorie für mich ist, dass man sich IMMER in Kund:innen hineinversetzen muss. In den Lehrveranstaltungen habe ich gelernt, dass man große Schwierigkeiten mit der Vermarktung eines Produkts haben wird, wenn man nicht weiß, wie Kund:innen am liebsten angesprochen werden wollen und welche Probleme das Produkt lösen kann.

Qualität der Lehre
Was macht Dir in der Praxis besonders Spaß?

Vor allem der ständige Kontakt mit Menschen ist super – egal, ob intern mit den besten Kolleg:innen der Welt oder extern mit Kund:innen. Es macht mir einfach immer eine große Freude! Das Tollste ist jedoch, dass man täglich mit neuen Herausforderungen konfrontiert wird und an diesen ständig wächst.

Praxispartner
Warum hast Du Dich für diesen Studiengang entschieden?

Ich habe mich schon vor meinem Studium mit Marketing beschäftigt. In meinen Augen ist das Gebiet einfach spannend. Viele denken bei Marketing nur an die Gestaltung von Werbekampagnen, dabei ist das nur ein Bruchteil der ganzen Materie. Ich wusste schon früh, dass ich mich in die Richtung spezialisieren will. Vor allem die gesunde Mischung aus der Kreativität und dem Rationalen, haben es mir angetan. Außerdem sind sowohl die Studienberater:innen als auch die Lehrenden super engagiert.

Betreuung
Was ist Dein Tipp für das duale Studium?

Ich empfehle, schnell Kontakte zu knüpfen! Auch wenn die Lerngruppen klein sind, ist es immer nochmal besser, seine festen Lernbuddies zu haben. Diese werden auch zu Freund:innen, die die Studienzeit noch schöner machen!

Jasminka, Dortmund
Marketing & Kommunikation

“Durch den Mix aus Theorie und Praxis kann ich mich in meinen Wunschberuf einarbeiten und kreativ sein.”

Studierend Marketing & Kommunikation
Jasminka, Dortmund B.A. Kommunikation & PR
Welche Fähigkeiten und Interessen sollten angehende Studierende für diesen Studiengang mitbringen?

Für den Studiengang Kommunikation & PR sollte man kreativ sein und einen Blick für Ästhetik haben. Das Interesse für die aktuellen Trends, besonders in den sozialen Medien, sehe ich ebenfalls als eine wichtige Voraussetzung.

Welche Inhalte konntest Du besonders in der Praxis einbringen?

Die aktuellen Themen in den Medien werden sowohl in der Theorie als auch in der Praxis bearbeitet, wodurch dort die Verbindung zueinander am intensivsten ist.

Qualität der Lehre
Was macht Dir in der Praxis besonders Spaß?

Mit meinem Praxispartner Rhenus Logistics bin ich mehr als zufrieden und sehr glücklich! Ich werde bestmöglich gefördert und mir wird die Möglichkeit geboten, mich in allen Bereichen weiterzuentwickeln. Am meisten gefällt mir an der Praxis, dass ich mich kreativ ausleben und mich persönlich weiterentwickeln kann. Der Spruch "learning by doing" trifft es dabei am besten.

Praxispartner
Warum hast Du Dich für diesen Studiengang entschieden?

In meinem Studium möchte ich kreativ sein und später im Marketingbereich Fuß fassen. An der IU ist der Austausch zwischen den Kommiliton:innen und den Dozierenden in kleinen Kursen sehr persönlich und angenehm. Die Vorlesungen sind interaktiv gestaltet und der Kontakt zu Studienberatung und Lehrenden verläuft problemlos.

Betreuung
Was ist Dein Tipp für das duale Studium?

Bring Disziplin und Motivation mit! Wenn Du Spaß und Freude an dem hast, was Du tust, dann ist es das perfekte Studienmodell für Dich!

Maurice, Dortmund
Marketing & Kommunikation

“Familiäre Atmosphäre und einfach super Menschen haben die Zeit am Campus zum Highlight gemacht.”

Studierend Marketing & Kommunikation
Maurice, Dortmund B.A. Marketingmanagement
Welche Fähigkeiten und Interessen sollten angehende Studierende für diesen Studiengang mitbringen?

Aus meiner Sicht sollte man auf jeden Fall Interesse am Fachbereich Marketing mitbringen und aufgeschlossen an das Studium herangehen. Auch wenn nicht alle Vorlesungen und Lehrinhalte immer direkt zur Weiterentwicklung in der Praxis beitragen, helfen sie letztendlich zu verstehen, worauf es in diesem Bereich ankommt.

Welche Inhalte konntest Du besonders in der Praxis einbringen?

Alle Lehrenden sind vom Fach und hatten bereits einige Erfahrungen in der Arbeitswelt gemacht. Das hilft Studierenden enorm, das Gelernte besser einzuordnen und damit bestimmte Aufgaben zu lösen. Diese Methodik, die nach sieben Semestern mittlerweile in Fleisch und Blut übergegangen ist, hilft im Praxisalltag.

Qualität der Lehre
Was macht Dir in der Praxis besonders Spaß?

Mir gefällt es am meisten, den Arbeitsalltag mit all seinen schönen, stressigen und selbst unangenehmen Seiten kennenzulernen. Dadurch fühle ich mich nun nach meinem Studium gut für die Arbeitswelt vorbereitet. Außerdem ist es toll, wenn Erfolge in der Praxis eintreten und ich Kund:innen mit meinem gewonnenen Know-how weiterhelfen kann.

Praxispartner
Warum hast Du Dich für diesen Studiengang entschieden?

Die Verbindung zwischen Theorie und Praxis find ich definitiv eine gute Sache. Mit anderen Studierenden kann ich auch über die Praxis reden, was spannende Informationen mit sich bringt. Und bei allen Problemen stehen mir sowohl die Studienberatung als auch die Lehrenden immer zur Seite.

Betreuung
Was ist Dein Tipp für das duale Studium?

Mein Tipp für das duale Studium ist, sich mit anderen Studierenden auszutauschen und die Erfahrung der Lehrenden zu nutzen, um sich weiterzuentwickeln und seinen Horizont zu erweitern.

Samuel, Frankfurt a.M.
IT & Technik

“Die Möglichkeit zu sehen, wie ich das erworbene Wissen anwenden kann, stellt einen großen Motivationsfaktor dar.”

Studierend IT & Technik
Samuel, Frankfurt a.M. B. Eng. Wirtschaftsingenieurwesen Maschinenbau
Welche Fähigkeiten und Interessen sollten angehende Studierende für diesen Studiengang mitbringen?

Der Studiengang zeichnet sich durch ein breites Angebot an Themen aus. Die eigenen Interessen von angehenden Studierenden sollten deshalb breit gefächert sein. Auch sind, meiner Meinung nach, mathematische Fähigkeiten und logisches Denkvermögen besonders essenziell!

Welche Inhalte konntest Du besonders in der Praxis einbringen?

Bisher konnte ich besonders in betriebswirtschaftlicher Hinsicht von Modellen, Entscheidungsvorlagen und Tools profitieren.

Qualität der Lehre
Was macht Dir in der Praxis besonders Spaß?

Mit meinem Praxispartner bin ich vollauf zufrieden. Es handelt sich um ein junges und sehr dynamisches Team in dem versucht wird neue Kolleg:innen bestmöglich zu integrieren. Das gemeinsame Arbeiten an spannenden Projekten macht mir sehr viel Spaß. Mir gefällt außerdem, Verständnis für Unternehmensabläufe sowie Methoden trotz meiner geringen Berufserfahrung zu gewinnen.

Praxispartner
Warum hast Du Dich für diesen Studiengang entschieden?

Ich habe ein großes wirtschaftliches und technisches Interesse, weshalb der Studiengang für mich die perfekte Kombination darstellt. Besonders gut finde ich hier, dass die Dozierenden einen praktischen Hintergrund haben und bei den Vorlesungen die Theorie mit Anwendungsbeispielen veranschaulichen können. Durch kleine Kurse ist der Kontakt meist sehr persönlich und auf Rückfragen wird gerne eingegangen.

Betreuung
Was ist Dein Tipp für das duale Studium?

Du solltest Dir frühzeitig eine gute zeitliche Struktur überlegen, um Theorie- und Praxiszeiten gut zu koordinieren.

Isabel, Düssledorf
Gesundheit & Soziales

“Das Studium an der IU hat mich in vielen Bereichen geschult. Diese kann ich oft in meinem Arbeitsalltag wiederfinden.”

Graduiert Gesundheit & Soziales
Isabel, Düssledorf B.A. Gesundheitsmanagement
Was ist Deine jetzige Position und wie sieht Dein Arbeitsalltag jetzt aus?

Inzwischen bin stellvertretende Praxismanagerin beim Dental Centrum Düsseldorf. Direkt nach der Einstellung wurden mir vertrauensvolle Aufgaben zugeteilt, an denen ich stets weitergewachsen bin – angefangen bei der Organisation des Praxisalltags, bis hin zur Personalplanung und der Erstellung eines praxisorientierten Qualitätsmanagementsystems. Das alles hat mir viel Freude bereitet und bei manchen „Stolpersteinen“ auf meinem Weg dorthin, konnte ich immer mehr dazu lernen. Mittlerweile studiere ich MBA im Fernstudium an der IU – hier bin ich also treu geblieben!

Warum würdest Du ein duales Studium an der IU weiterempfehlen?

Ich würde das duale Studium der IU an diejenigen weiterempfehlen, die beruflich „powern“ möchten. Lohnend ist es allemal und durch die Kombination aus Theorie und Praxis hat man später einen bedeutenden Vorteil beim Finden des Jobs gegenüber anderen Studierenden. Durchhalten zahlt sich hier also aus! Während meiner Studienzeit an der IU hat man natürlich – wie in jeder Lebenslage – Höhen und Tiefen miterlebt. Nichtsdestotrotz habe ich aber einige großartige Menschen kennengelernt, die mein Leben auch jetzt noch bereichern. Ich bereue nichts an meiner Studienwahl!

Qualität der Lehre
Wie hast du Deinen Praxispartner gefunden und welche Aufgaben hattest Du dort?

Meine Praxispartner habe ich selbstständig gefunden. Damals war es noch nicht üblich, dual zu studieren und viele Unternehmen konnten mit dem Begriff nichts anfangen. Daher war es schon recht mühsam – es hat sich aber gelohnt! Innerhalb meines Studiums hatte ich insgesamt drei Praxispartner. Bei allen hatte ich administrative Aufgaben, die sich entweder auf die Verwaltung, die Betreuung von Patient:innen oder das Qualitätsmanagement bezogen haben.

Praxispartner
Warum hast Du Dich für das Fach Gesundheitsmanagement und die IU entschieden?

Schon während meiner Schulzeit hat mich das Gesundheitswesen magisch angezogen. Bei der Recherche zu meinen Möglichkeiten wurde ich direkt auf die IU aufmerksam. Besonders attraktiv machte es die einzigartige Möglichkeit, ein duales Studium in diesem Bereich praktisch absolvieren zu können. Die Theorie finde ich in meinem Arbeitsalltag wieder. Außerdem bringen mich die erlernten sowie persönlichen Kenntnisse wie Organisation, Selbstsicherheit und Verhandlungssicherheit stets weiter.

Betreuung
Welchen Herausforderungen bist Du im dualen Studium begegnet und wie hast Du diese bewältigt?

In meinem Studium war eigentlich die größte Herausforderung für mich, dass ich kein „normales“ Studentenleben wie meine anderen Freund:innen leben konnte. Während an anderen Universitäten die Ersti-Wochen gefeiert wurden, musste ich direkt ran und auch die Semesterferien blieben aus. Man kann sich nur wie alle Arbeitnehmer durch Urlaubstage frei nehmen. Daneben hatte ich auch Herausforderungen mit einem Praxispartner. Hier wurde ich aber gut von der IU unterstützt und konnte so nur gestärkt aus der Sache herausgehen.

Lisa, Düsseldorf
Gesundheit & Soziales

“Solange man alles gut plant und sich organisiert ist das duale Studium nicht so anstrengend, wie viele befürchten.”

Studierend Gesundheit & Soziales
Lisa, Düsseldorf B.A. Kindheitspädagogik
Welche Fähigkeiten und Interessen sollten angehende Studierende für diesen Studiengang mitbringen?

Man sollte meiner Meinung nach Interesse daran haben, mit Menschen und insbesondere mit Kindern zu arbeiten. Soziale Kompetenzen sind dabei eine wichtige Voraussetzung. Auch Empathie und Geduld sind essenziell für die pädagogische Arbeit. Für das Studium selbst sollte man auf jeden Fall Interesse an der Kindesentwicklung haben.

Welche Inhalte konntest Du besonders in der Praxis einbringen?

Oftmals werden in den Vorlesungen theoretische Grundlagen mit praktischen Handlungsempfehlungen verknüpft. Dazu gehören beispielsweise Aktionen, die Kinder hinsichtlich der verschiedenen Bildungsbereiche fördern, wie zum Beispiel Bewegung. Außerdem hat mir das Modul "psychologische und neurobiologische Grundlagen" dabei geholfen, kindliches Handeln und bestimmte Bindungsmuster besser zu verstehen und adäquat darauf reagieren zu können.

Qualität der Lehre
Was macht Dir in der Praxis besonders Spaß?

Ich arbeite bei der Zaubersterne gGmbH in Duisburg, eine inklusive und bilinguale Kindertageseinrichtung. Ich arbeite in einer Gruppe, in welcher zwei- bis sechs-Jährige betreut werden. Zu meinen Aufgaben gehören sämtliche pädagogische Bereiche, von der Aktionsplanung und -durchführung bis hin zu pflegerischen Tätigkeiten. Es ist unglaublich schön, die Kinder zu fördern und sie aktiv in ihrer Entwicklung zu begleiten. Die Arbeit wird nie langweilig und birgt neue Herausforderungen sowie Chancen.

Praxispartner
Warum hast Du Dich für diesen Studiengang entschieden?

Ich habe mich für diesen Studiengang entschieden, da ich schon immer im sozialen Bereich tätig sein wollte. Die Arbeit mit Kindern bereitet mir große Freude und durch das Studium kann ich mein theoretisches Wissen weiter ausbauen und mit meinem praktischen pädagogischen Handeln verknüpfen. Der Kontakt zur Studienberatung ist sehr gut und zuverlässig. Der Kontakt zu den Lehrenden gestaltet sich unterschiedlich, je nach der lehrenden Person.

Betreuung
Was ist Dein Tipp für das duale Studium?

Man sollte eine gute Balance zwischen dem Arbeiten und dem Lernen finden - solange man alles gut plant und sich organisiert ist das duale Studium nicht so "anstrengend" oder "schwer", wie viele befürchten.

Lilly, Dresden
Gesundheit & Soziales

“Mir gefällt das Studieren an der IU, da man immer eine Ansprechperson hat und die Kohorten überschaubar sind.”

Studierend Gesundheit & Soziales
Lilly, Dresden B.A. Soziale Arbeit
Welche Fähigkeiten und Interessen sollten angehende Studierende für diesen Studiengang mitbringen?

Ich denke, dass Eigenschaften wie Hilfsbereitschaft, Freundlichkeit und Toleranz sehr wichtige Faktoren sind. Allgemein sollte man ein offener Mensch sein und kein Problem damit haben, eigenständig den Kontakt zu anderen zu suchen. Mir hilft es auch, Interesse an den Lebensgeschichten meiner Mitmenschen zu haben.

Welche Inhalte konntest Du besonders in der Praxis einbringen?

Im ersten Semester fiel es mir schwer, die Theorie adäquat auf die Praxis zu beziehen, da vorerst Grundlagen geschaffen wurden. Hierbei gab es jedoch hin und wieder Situationen, an welche man sich während der Vorlesung erinnert hat und somit das Besprochene wiedererkannte.

Qualität der Lehre
Was macht Dir in der Praxis besonders Spaß?

Ich finde vor allem die Zusammenarbeit mit den Kindern und Jugendlichen schön. Besonders, wenn man zum Beispiel Ausflüge zum Fußballtraining macht oder etwas bastelt und die Freude der Klient:innen sieht. Aber auch den Austausch mit den Kolleg:innen schätze ich sehr, da man so stets dazulernen kann.

Praxispartner
Warum hast Du Dich für diesen Studiengang entschieden?

Ich habe schon immer gerne den Menschen in meinem Umfeld geholfen, sei es als Klassensprecherin für meine Mitschüler:innen, als Nachhilfelehrerin für Jüngere oder einfach als Freundin. Mit der Zeit merkte ich, dass ich Menschen in ihrer Entwicklung unterstützen und jedem ein schönes sowie erfülltes Leben ermöglichen möchte. Deshalb entschied ich mich dazu, soziale Arbeit zu studieren!

Betreuung
Was ist Dein Tipp für das duale Studium?

Eine gute Zeitplanung ist wichtig, da man das Lernen bzw. Ausarbeiten der Prüfungsleistungen mit dem Arbeiten vereinbaren muss. Aber alles im allem ist es meiner Meinung nach nur wichtig, Spaß an der Arbeit mit Menschen zu haben, der Rest kommt von allein!

Paul Georg, Frankfurt a.M.
IT & Technik

“Bei der Praxispartner-Suche wurde ich super unterstützt und das half mir gut nach dem Schulabschluss!”

Studierend IT & Technik
Duales Studium Karriere Ingenieur/in für Informations- und Telekommunikationstechnik
Paul Georg, Frankfurt a.M. B. Eng. Elektrotechnik
Welche Fähigkeiten und Interessen sollten angehende Studierende für diesen Studiengang mitbringen?

Meiner Meinung nach sollte man ein Interesse an Technik haben. Auch gute Noten in Mathematik sowie Physik sind wichtig!

Welche Inhalte konntest Du besonders in der Praxis einbringen?

Ich kann vor allem die Grundlagen der Elektrotechnik bei meinem Praxispartner anwenden. Unsere Lehrenden wiederum bringen gute Beispiele aus der Praxis, die mir oft beim Verständnis helfen.

Qualität der Lehre
Was macht Dir in der Praxis besonders Spaß?

Mir gefällt am besten, dass man in einem dualen Studium schon während der Studienzeit Erfahrung in der Arbeitswelt sammeln kann!

Praxispartner
Warum hast Du Dich für diesen Studiengang entschieden?

Schon als Kind habe ich mich für Elektronik interessiert und habe während meiner Schulzeit zwei Praktikas in dem Bereich absolviert. Da mir beide gefallen haben, entschied ich mich für den Bereich der Elektrotechnik. Außerdem wurde mir super bei der Praxispartner-Suche geholfen und das hilft vor allem Schüler:innen, die vor Kurzem das Abitur beendet haben.

Betreuung
Was ist Dein Tipp für das duale Studium?

Auch, wenn man noch keine Erfahrung in der Arbeitswelt hat, sollte es niemandem peinlich sein, um Hilfe zu fragen.

Celine, Stuttgart
Marketing & Kommunikation

“Ich kann das Gelernte bei meinem Praxispartner umsetzen und lerne dort vieles, was für die Theorie hilfreich ist.”

Studierend Marketing & Kommunikation
Celine, Stuttgart B.A. Mediendesign
Welche Fähigkeiten und Interessen sollten angehende Studierende für diesen Studiengang mitbringen?

Ich finde, dass Kreativität, Interesse am Lernen von neuen Programmen und Medien, Durchhaltevermögen, Stressresistenz oder zumindest ein guter Umgang mit Stress im Studium wichtig sind. Interessent:innen sollten außerdem Organisationsfähigkeit sowie Kritikfähigkeit mitbringen. Vorkenntnisse in Adobe-Programmen sind sicherlich auch von Vorteil!

Welche Inhalte konntest Du besonders in der Praxis einbringen?

In der Theorie bekomme ich einen guten Einblick in die Grundlagen des Designs, die man auch anwenden kann. Gerade im Design braucht man oft viele Entwürfe, bis man zu einem Ergebnis kommt, das alle zufriedenstellt. Ich lerne immer wieder, dass man nicht aufgeben darf, sondern einfach rumprobieren muss!

Qualität der Lehre
Was macht Dir in der Praxis besonders Spaß?

Mein Praxispartner ist die Digitalagentur deepr in Stuttgart. Zu meinen Aufgaben in der Kreation gehören zum Beispiel die Entwicklung eines Corporate Designs für einen Kunden, das Gestalten von Plakaten, Bannern, Visitenkarten oder Briefpapier. Ich werde aber auch in die Bereiche Social Media und Community Management involviert. Besonders toll finde ich die Zusammenarbeit mit meinen Kolleg:innen und die Möglichkeit, das Gelernte umzusetzen. Dabei lerne ich jeden Tag neue Sachen dazu – sei es von Kolleg:innen oder durch Ausprobieren.

Praxispartner
Warum hast Du Dich für diesen Studiengang entschieden?

Ich wollte etwas Kreatives machen, mich dabei aber noch nicht konkret auf eine Richtung festlegen - Mediendesign bietet da eine gute Grundlage, auf die man dann aufbauen kann! Außerdem mag ich die direkte Verbindung von Theorie und Praxis. Das Gelernte kann ich also direkt umsetzen. Zudem sind wir in unserem Studiengang nur eine kleine Gruppe, kennen uns alle untereinander und haben einen guten Austausch – auch mit den Dozierenden.

Betreuung
Was ist Dein Tipp für das duale Studium?

Wenn man sich von Anfang an organisiert und rechtzeitig mit allen Abgaben beginnt, erspart man sich viel Stress!

Angelina, Berlin
Marketing & Kommunikation

“Mein Highlight ist die persönliche Entwicklung durch die Arbeit im Unternehmen.”

Studierend Marketing & Kommunikation
Angelina, Berlin B.A. Marketingmanagement
Welche Fähigkeiten und Interessen sollten angehende Studierende für diesen Studiengang mitbringen?

Meiner Meinung brauchen angehende Studierende eine gute Mischung aus kreativem Verständnis im Kombination mit wirtschaftlichen Zielen von Unternehmen. Themen wie Vertrieb, Mathe und Englisch sollten Freude bereiten!

Welche Inhalte konntest Du besonders in der Praxis einbringen?

In der Theorie habe ich zum Beispiel gelernt, wie ich einen Food Truck gründe, ein Startup designe und ein komplett neues Markenkonzept erstelle. Der Aufbau der Vorlesungen gibt mir eine großartige Möglichkeit zu Lernen und obwohl ich derzeit noch eher weniger Wissen einbringen kann, bin ich davon überzeugt, dass das im Laufe des Studiums noch kommt.

Qualität der Lehre
Was macht Dir in der Praxis besonders Spaß?

Ich arbeite im Vertriebsteam der IU. Dort nehme ich zum Beispiel an Marketing-Calls teil, bin im Social Media Team am Campus Berlin involviert und begleite Werbedrehs. Besonders gefällt mir die Möglichkeit, dass ich mich persönlich entwickeln kann sowie die inhaltliche Mischung von wirtschaftlichen und kreativen Themen.

Praxispartner
Warum hast Du Dich für diesen Studiengang entschieden?

Ich denke, dass man Konsument:innen mit den vermarkteten Produkten unterstützen und bei ihren Herausforderungen im Alltag helfen kann. An dieser Entwicklung möchte ich gerne teilhaben und daran weiterarbeiten! Zudem mag ich das persönliche Feeling hier am Campus und die Kolleg:innen sind toll! Die Erfahrungen, die ich hier mache, bringen mich inhaltlich und persönlich sehr weiter. Dadurch habe ich auch weniger Angst vor der Zukunft, da ich mir meinen Jobeinstieg dadurch besser vorstellen kann.

Betreuung
Was ist Dein Tipp für das duale Studium?

Man sollte die Praxiszeit genießen und persönliche Erfahrung mitnehmen! Auch empfehle ich, zu lernen, sich im Studium besser zu strukturieren.

Clara, Stuttgart
Architektur & Bau

“Mit gefällt die Gruppenarbeit, weil wirklich alle motiviert sind, gemeinsam schöne Projekte zu entwerfen.”

Studierend Architektur & Bau
Clara, Stuttgart B.A. Architektur
Welche Fähigkeiten und Interessen sollten angehende Studierende für diesen Studiengang mitbringen?

Kreativität, Ausdauer und Kommunikation sind Fähigkeiten, die mir zunächst einfallen. Architektur ist ein ganz besonderer Studiengang. Von anderen Studiengängen unterscheidet er sich insofern, dass man nur mit großem Interesse an Architektur, Willenskraft und der Überzeugung, seine Ideen umzusetzen, weit kommt.

Welche Inhalte konntest Du besonders in der Praxis einbringen?

Ich darf zum Beispiel oft bei wichtigen Besprechungen dabei sein und bin sehr dankbar, zuhören zu dürfen. In solchen Situationen ist mir schon so oft aufgefallen, dass ich ohne das Erlernte aus der Theorie gar nicht wüsste, über was geredet wird. Mir fällt absolut auf, wie ich die Theorie in der Praxis wiedererkenne und ich das Gelernte so erst richtig verstehe bzw. mir einprägen kann.

Qualität der Lehre
Was macht Dir in der Praxis besonders Spaß?

Mein Praxispartner ist Gaus Architekten in Göppingen. Wir sind mit 25 motivierten Mitarbeiter:innen ein relativ großes und wachsendes Büro. Ich arbeite in verschiedenen Aufgabenfeldern zu und lerne dabei sehr viel. Momentan bin ich vertieft in der Objektüberwachung tätig, das heißt Baustellenkontrolle und -dokumentation sowie Rechnungswesen.

Praxispartner
Warum hast Du Dich für diesen Studiengang entschieden?

Es gibt viele verschiedene Aufgabenfelder und jedes Projekt ist einzigartig und bringt neue Herausforderungen mit sich. (Außerdem ist der Kontakt sehr gut: Der Austausch ist immer schnell und einfach, wenn man etwas braucht.)

Betreuung
Was ist Dein Tipp für das duale Studium?

Viele meinen, dass vor allem dual viel stressiger ist, als normal zu studieren. Allerdings bin ich der Meinung, dass ein Studium nie einfach oder entspannt ist. Wenn man es wirklich will und sich selbst gut organisiert, so dass man Stundenplan, Prüfungen und Abgaben immer im Überblick hat, kann man sich viel Stress und Zeit sparen.

Lukas, virtueller Campus
Wirtschaft & Management

“Das große Highlight ist generell die hohe Flexibilität. Da die Vorlesungen online sind, kann ich von überall aus studieren.”

Studierend Wirtschaft & Management
Lukas, virtueller Campus B.A. Digital Business
Welche Fähigkeiten und Interessen sollten angehende Studierende für diesen Studiengang mitbringen?

Das Wichtigste ist, dass man sich für die drei Bereiche IT, Management und Marketing interessiert und der Rest kommt dann von allein. Natürlich ist ein Grundverständnis in technischen Bereichen von Vorteil. Allerdings ist das definitiv nicht notwendig, da das Studium sehr praxisnah gestaltet ist und man gut an die einzelnen Themen ran geführt wird.

Welche Inhalte konntest Du besonders in der Praxis einbringen?

Das Studium gibt mir in vielen Bereichen neue Denkansätze. Das geschieht vor allem durch die wirklich guten Lehrenden, die uns viel auch aus ihrer Praxis erzählen. Mein Praxispartner gibt mir die Gelegenheit, meine neuen Erkenntnisse anzuwenden und mich in den Themen auszuprobieren. Die Vorlesungen sind außerdem sehr interaktiv aufgebaut, das hilft mir dabei, das Studium nicht so schnell zu vernachlässigen.

Qualität der Lehre
Was macht Dir in der Praxis besonders Spaß?

Ich arbeite bei der Unternehmensberatung Achtzig20. Wir optimieren bestehende Prozesse und Produkte und kreieren diese neu. Außerdem unterstützen wir unsere Kundschaft dabei, ihre Ideen bis zur Marktreife voran zu treiben. Mit Softwarelösungen und Apps, die wie als führender Anbieter bei Sportvereinen bauen, planen wir die Kommunikation und setzen sie um. In vielen Bereichen davon bin ich mit dabei! Wir haben in Deutschland, Österreich und Slowenien einige Offices und man hat die Möglichkeit, aus jedem Büro zu arbeiten, wenn man das will. Durch die ebenfalls hohe Flexibilität in meinem Studium ist genau das für mich möglich. Was mir ebenfalls gut gefällt ist der Teamspirit!

Praxispartner
Warum hast Du Dich für diesen Studiengang entschieden?

Der Studiengang gibt mir Einblicke in die drei Gebiete IT, Management und Marketing. Das sind Bereiche, die mich sehr interessieren und deswegen war das die perfekte Kombination. Die Studienberatung sind super motiviert alle Wünsche umzusetzen, man kann sie über jegliche Wege erreichen, unteranderem über WhatsApp. Die Lehrenden sind ähnlich motiviert und lassen ihre Hintergründe in die Vorlesung einfließen.

Betreuung
Was ist Dein Tipp für das duale Studium?

Sei motiviert, offen und interessiert, dann wird das eine echt geile Zeit!

Renas, Mannheim
Architektur & Bau

“An der IU kann ich immer jemanden erreichen. Auch meine Lehrenden helfen mir bei allen Fragen und Anliegen!”

Studierend Architektur & Bau
ArchitektInnen planen Projekt
Renas, Mannheim B.A. Architektur
Welche Fähigkeiten und Interessen sollten angehende Studierende für diesen Studiengang mitbringen?

Meiner Meinung nach sollten angehende Studierende auf jeden Fall Interesse, Teamfähigkeit und Motivation mitbringen. Auch sind räumliche Vorstellung, Geschick fürs Modellieren und Zeichnen wichtig. Und da vieles nicht beim ersten Mal funktionieren wird, sollte man einen kühlen Kopf bewahren können!

Welche Inhalte konntest Du besonders in der Praxis einbringen?

Meine Highlights in der Lehre an der IU sind definitiv das Modellieren und Entwerfen! Besonders gut finde ich den Praxisbezug der einzelnen Themen. Das hilft mir, selbst theoretische Inhalte einfacher und schneller zu verstehen. 

Qualität der Lehre
Was macht Dir in der Praxis besonders Spaß?

Mit meinem Praxispartner sehr zufrieden: Ich genieße ein sehr schönes Arbeitsklima und sowohl mein Chef als auch mein Team sind total hilfsbereit!

Praxispartner
Warum hast Du Dich für diesen Studiengang entschieden?

Ich war schon als Kind vom Bau und vom Bauwesen fasziniert! Deswegen war das Studium mit seinem hohen Praxisanteil einfach perfekt für mich! Außerdem gefällt mir der persönliche Kontakt sehr gut. Ich kann immer jemanden erreichen und auch die Lehrenden helfen mir bei allen Fragen und Anliegen!

Betreuung
Was ist Dein Tipp für das duale Studium?

Mein Tipp an alle angehenden Studierenden ist, dass man sich immer Notizen machen sollte in den Vorlesungen, da viele Inhalte klausurrelevant sind und man diese somit festhält.

Nils, Mannheim
Marketing & Kommunikation

“Mein Highlight ist der Kontakt mit anderen Studierenden, die ich bei Events wie den "Art Nights" treffen konnte.”

Studierend Marketing & Kommunikation
Nils, Mannheim B.A. Mediendesign
Welche Fähigkeiten und Interessen sollten angehende Studierende für diesen Studiengang mitbringen?

Tatsächlich gibt es an sich eher weniger "Must-Have" Fähigkeiten, welche für den Studiengang Mediendesign benötigt werden. Es schadet jedoch nicht, wenn man bereits Kenntnisse aus der Fotografie, dem Zeichnen und Malen, der Videobearbeitung usw. besitzt. Ein absolutes Must-Have ist auf jeden Fall Disziplin und das Interesse viele Sachen in der Freizeit selbst auszuprobieren oder überhaupt zu lernen. Ich habe mir nebenbei selbstständig Adobe XD beigebracht, um eine Prüfung zur Erstellung einer Webseite zu erleichtern und meistern zu können.

Welche Inhalte konntest Du besonders in der Praxis einbringen?

Generell kann ich durch das Erlernte Mitarbeiter:innen, meiner Kundschaft und meinen Mitmenschen kompetent gegenübertreten. Ich selbst bin durch die Theorie schon in der Lage, ihnen verschiedene Dinge aus dem Mediendesignbereich zu erklären und ihnen auch neue Einsichten zu ermöglichen.

Qualität der Lehre
Was macht Dir in der Praxis besonders Spaß?

Mein Praxispartner ist die merkur-start up GmbH in Mannheim, welches ein Beratungsunternehmen für Existenzgründer ist und gleichzeitig Karriere- und Jobcoachings anbietet. Ich erstelle und optimiere die Webinare von Coachings, schneide Videos, konzipiere und gestalte Flyer, Online-Produkte, Webseiten, den Onboarding-Bereich sowie den Online-Shop. In meinem Alltag gefällt mir am meisten, dass ich mein erworbenes Wissen und meine erworbenen Fähigkeiten reibungslos anwenden kann. Manche Prozesse werden teilweise leichter.

Praxispartner
Warum hast Du Dich für diesen Studiengang entschieden?

Das Studium deckt eine große Vielfalt von verschiedenen Bereichen ab, wie zum Beispiel Videobearbeitung, User Experience und Webdesign. Diese Mischung bietet mir eine riesige und spannende Abwechslung mit neuen Herausforderungen durch verschiedenste Projekte!

Betreuung
Was ist Dein Tipp für das duale Studium?

Seid diszipliniert, habt keine Scheu davor, Fragen zu stellen und mit euren Kommiliton:innen zu reden. Nehmt euch außerdem die Zeit, wirklich alles zu organisieren und zu planen!

Maximilian, virtueller Campus
IT & Technik

“Durch den virtuellen Campus bin ich nicht ortsgebunden! So kann ich von überall aus an Vorlesungen teilnehmen.”

Studierend IT & Technik
Maximilian, virtueller Campus B. Sc. Informatik
Welche Fähigkeiten und Interessen sollten angehende Studierende für diesen Studiengang mitbringen?

Interessent:innen sollten logisches Denken und Technikaffinität besitzen. Im dualen Studium ist es aber auch wichtig, strapazierfähig zu sein, da es doch recht anspruchsvoll ist, alles unter Dach und Fach zu bekommen.

Welche Inhalte konntest Du besonders in der Praxis einbringen?

Bisher konnte ich noch nicht so viel Theorie einbringen, da es da bisher wenig Überschneidungen gab. Allerdings stehe ich auch erst am Anfang meines zweiten Semesters und gehe davon aus, dass ich in Zukunft noch mehr Gelerntes in meine praktischen Aufgaben einfließen lassen kann.

Qualität der Lehre
Was macht Dir in der Praxis besonders Spaß?

Ich bin bei der mindsquare AG in Bielefeld. Das ist für mich der bestmögliche Praxisplatz den ich mir vorstellen kann! Es ist ein sehr junges und offenes Team, man verbringt auch privat Zeit zusammen. Von den Tätigkeiten her, ist es hauptsächlich Consulting im SAP-Umfeld für einen größeren Kunden. Die Arbeit macht sehr viel Spaß, das Team ist super, es wird mir viel geboten!

Praxispartner
Warum hast Du Dich für diesen Studiengang entschieden?

Das Studium fand ich für mich besonders geeignet, da ich von Klein auf mit dem PC zu tun hatte und ich mich schon länger mit Computern beschäftigt habe. Außerdem finde ich das Prinzip der geteilten Woche besonders gut, da man - anders als bei einem 3-Monatswechsel – auf diese Weise durchgehend im Unternehmen ist und mehr Teil des Teams ist. Auch den Kontakt zur Studierendenberatung finde ich super, man fühlt sich immer wohl umsorgt!

Betreuung
Was ist Dein Tipp für das duale Studium?

Unterschätz es nicht! Das duale Studium ist anspruchsvoller als ein normales Studium. Außerdem solltest Du Dich rechtzeitig um einen Praxispartner bemühen. Aber keine Angst: Die Studienberatung unterstützt Dich aber dabei und gibt viele hilfreiche Tipps!

Jennifer, Frankfurt a.M.
Architektur & Bau

“Die IU ist anders als andere Hochschulen: Durch die persönliche Betreuung fühlt man sich wohl und gut aufgehoben!”

Studierend Architektur & Bau
Jennifer, Frankfurt a.M. B.A. Immobilien­wirtschaft
Welche Fähigkeiten und Interessen sollten angehende Studierende für diesen Studiengang mitbringen?

Meiner Meinung nach sollte man offen für neues Wissen, Aufgaben und Menschen sein. Angehende Studierende sollten zudem einen guten Umgang mit verschiedenen Menschen, Überzeugungskraft, Selbstbewusstsein, Ehrgeiz, Teamfähigkeit, Eigenmotivation, Zuverlässigkeit sowie Kritikfähigkeit mitbringen.

Was findest Du an der Theorie besonders gut?

Die Vorlesungen an der IU sind nicht so wie an "klassischen Universitäten". Je nach Kursgröße ist die Theorie viel persönlicher: Die Lehrenden beziehen Studierende in die Veranstaltung mit ein und es gibt einen regen Austausch sowie Abwechslung durch verschiedene Aufgabenstellungen.

Qualität der Lehre
Was macht Dir in der Praxis besonders Spaß?

Ich bin bei einem Immobilienunternehmen in Gießen. Hier konnte ich schon in ein paar Abteilungen reinschnuppern: Angefangen habe ich im Backoffice hier war ich zuständig für Telefon, Schriftverkehr und interne Vorbereitungen der Makler:innen. Im Marketing hatte ich Aufgaben, wie die Betreuung unserer Social Media Kanäle, die Bildbearbeitung, die Erstellung von Flyern oder ich habe Ideen für Newsletter eingebracht. Aktuell bin ich im Vertrieb, der mir bis jetzt am meisten gefällt. Toll finde ich vor allem die Abwechslung, den Kontakt zu verschiedenen Menschen und oft kann ich Wissen aus der Theorie in der Praxis wiederfinden oder sogar einsetzen. Durch den Wochenwechsel kann ich jede Woche anders gestalten und planen!

Praxispartner
Warum hast Du Dich für diesen Studiengang entschieden?

Bereits nach der Schule habe ich mich für die Immobilienwirtschaft interessiert. Außerdem wollte ich mal was Neues ausprobieren: An der IU erlangt man sowohl Theorie als auch Praxiswissen. Außerdem fühle ich mich einfach wohl und gut aufgehoben! Meine Studienberatung ist immer erreichbar, ich werde immer unterstützt, all meine Fragen werden beantwortet und auch andere Mitarbeiter sind super nett, offen und hilfsbereit!

Betreuung
Was ist Dein Tipp für das duale Studium?

Es hilft besonders, sich im Studienalltag gut zu strukturieren!

Katharina, Mannheim
Wirtschaft & Management

“Die Lehrenden an der IU sind super aufgeschlossen und immer gewillt, Fragen zu beantworten und zu helfen.”

Studierend Wirtschaft & Management
Team Meeting im Besprechungsraum
Katharina, Mannheim B.A. Personalmanagement
Welche Fähigkeiten und Interessen sollten angehende Studierende für diesen Studiengang mitbringen?

Interessent:innen sollten definitiv Spaß daran haben, mit Menschen zu arbeiten und einen ausgeprägten Dienstleistungsgedanken besitzen. Da das Studium sehr vielseitig ist, auch in Bezug auf rechtliche Thematiken, sollten angehende Studierende offen für verschiedene Themen sein. Wichtig ist ein gutes Zeitmanagement.

Welche Inhalte konntest Du besonders in der Praxis einbringen?

Zu meinen Highlights im Studium gehört es, dass rechtliche Thematiken und vor allem Arbeitsrecht sehr ausführlich behandelt werden. Gerade diese arbeitsrechtlichen Themen konnte ich bisher gut in der Praxis wiederfinden.

Qualität der Lehre
Was macht Dir in der Praxis besonders Spaß?

Mein Praxispartner ist ein großer Baukonzern, bei dem wir für rund 1500 Mitarbeitende in ganz Deutschland verantwortlich sind. Ich war einige Zeit im Personalmarketing und Recruiting tätig, aktuell lerne ich Stück für Stück die Tätigkeiten einer Personalreferentin kennen. In der Praxis gefällt mir die Vielfalt der verschiedenen Themen am meisten. Beispielsweise sind wir für verschiedene Tochterunternehmen tätig, die teilweise unterschiedliche Tarifverträge haben.

Praxispartner
Warum hast Du Dich für diesen Studiengang entschieden?

Ich habe mich für das duale Studium entschieden, da ich gerne sehr strukturiert arbeite und schon immer großes Interesse im Bereich Arbeitsrecht hatte. Zur Studienberatung hatte ich kaum Kontakt. Allerdings sind die Lehrenden super aufgeschlossen und stehen mir bei Problemen zur Seite!

Betreuung
Was ist Dein Tipp für das duale Studium?

Ich empfehle, schon während des Semesters die Vorlesungen nachzuarbeiten und Zusammenfassungen zu schreiben. Dann ist der Stress trotz der Praxiswochen vor den Klausuren nicht so hoch.

Katharina, Mannheim
Wirtschaft & Management

“Inhaltlich bekommt man einen guten Einblick in verschiedene Themen, die im Berufsleben weiterhelfen.”

Studierend Wirtschaft & Management
Geschäftsleute bei Handschlag
Katharina, Mannheim B.A. Personalmanagement
Welche Fähigkeiten und Interessen sollten angehende Studierende für diesen Studiengang mitbringen?

Angehende Studierende sollten aufgeschlossen, vielseitig extrovertiert und zielstrebig sein. Auch sind Fähigkeiten wie Entwicklungsfähigkeit, Strukturiertheit, Einfühlungsvermögen, Teamfähigkeit und Kreativität wichtig. Außerdem sollte man gerne im Team und mit Menschen zusammenarbeiten und sich für Marketingstrategien, Innovationen, rechtliche Themen sowie Personalstrategien- und management interessieren.

Welche Inhalte konntest Du besonders in der Praxis einbringen?

Ich finde die verschiedenen Kurse und Kursinhalte sehr gut zusammengestellt. Ich kann viele Erkenntnisse aus meinen Hauptkursen in der Personalabteilung anwenden. Bereits während der Vorlesung und der Arbeit im Unternehmen kann ich Themen in Theorie und Praxis miteinander verknüpfen und direkt umsetzen.

Qualität der Lehre
Was macht Dir in der Praxis besonders Spaß?

Mein Praxispartner ist die tmax Germany GmbH in Mannheim. Der Name steht für innovative Lösungen im Bereich Hochtemperaturisolierungen für Anwendungen von Verbrennungsmotoren, Batteriesystemen sowie Wasserstoff- und Brennstoffzellen. Dort arbeite ich in der Personalabteilung, wo ich mit allen strategischen und operativen Themen zu tun habe. In der Praxis gefällt mir vor allem die Möglichkeit, mein erlerntes Wissen direkt im Unternehmen anzuwenden und wiederum mein praktisches Wissen in den Vorlesungen mit meinen Mitstudierenden teilen zu können.

Praxispartner
Warum hast Du Dich für diesen Studiengang entschieden?

Durch meine langjähre Position als Schülersprecherin und Leiterin der Schülervertretung, lernte ich früh mich für die Interessen meiner Mitmenschen einzusetzen, nach Lösungen für Probleme zu suchen und neue Ideen weiterzuentwickeln und voranzutreiben. Ich habe dann nach einem Studiengang gesucht, der all meine Interessen miteinander vereint. Super an der IU ist der Kontakt mit Professor:innen aus den einzelnen Sachbereichen, die ihre Erfahrung von Theorieinhalten mit Praxisbeispielen vermitteln.

Betreuung
Was ist Dein Tipp für das duale Studium?

Wichtig ist eine zeitnahe Aufbereitung der Vorlesungen und Unterlagen. So kannst Du die neuen Themen und Inhalte durch das Wiederholen besser verinnerlichen. Ich empfehle auch den Austausch mit Mitstudierenden, um die Theorie aus einer anderen Perspektive zu betrachten. 

Maya, Mannheim
Wirtschaft & Management

“Es ist eine tolle Atmosphäre während der Vorlesungen. Es ist nicht durchgehend nur Unterricht und man lacht miteinander.”

Studierend Wirtschaft & Management
Meeting Business am Konferenztisch
Maya, Mannheim B.A. Personalmanagement
Welche Fähigkeiten und Interessen sollten angehende Studierende für diesen Studiengang mitbringen?

Ich finde, man sollte organisiert sein und Interesse am Arbeits-, Sozialrecht und Wirtschaftspädagogik haben. Für den späteren Arbeitsalltag in der Personalabteilung ist es von großem Vorteil, gut mit Konflikt-Situationen umgehen zu können und ein gewisses Maß an Empathie mitzubringen.

Welche Inhalte konntest Du besonders in der Praxis einbringen?

Ich kann vor allem die verschiedenen Methoden, um Konflikte oder Meinungsverschiedenheiten zu lösen, einbringen. Auch allgemeine Dinge, wie der Umgang mit Word und Excel kommen nicht zu kurz! Diese sind anschließend im Alltag sehr hilfreich und zeitsparend. 

Qualität der Lehre
Was macht Dir in der Praxis besonders Spaß?

Mein Praxispartner ist die IU Internationale Hochschule. Allgemein zählen zu meinen Aufgaben die Organisation von Büro und Campus. Ich empfinde die Abwechslung als sehr angenehm und das ist ein großer Pluspunkt. Da mein Praxispartner ein sehr lockeres und angenehmes Arbeitsklima hat, gehe ich gerne zur Arbeit. Vor allem die Gemeinschaft mit den Kolleg:innen ist immer wieder eine schönes Erlebnis!

Praxispartner
Warum hast Du Dich für diesen Studiengang entschieden?

Der Studiengang passt zur mir, da ich sehr gerne organisiere und im Büro tätig bin. Zusätzlich bin ich ein sehr emphatischer Mensch. Gerade in der Personalabteilung behält man trotz der vielfältigen Büroaufgaben den Kontakt zu seinen Mitmenschen, welcher mir sehr wichtig ist. Die Vorlesungen sind sehr attraktiv gestaltet und die Dozierenden zeigen Verständnis sowie Geduld. Auch die Studienberatung versucht immer, bei Problemen eine optimale Lösung gemeinsam mit den Studierenden zu finden. Vor allem bei der Praxispartner-Suche wurde mir sehr geholfen!

Betreuung
Was ist Dein Tipp für das duale Studium?

Selbst wenn die Praxispartner-Suche erstmal schlecht aussieht und man selbst keine Lust mehr hat, sollten angehende Studierende nicht aufgeben! Spätestens am Schluss findet sich der optimale Praxispartner, welcher zu Dir und Deinen Anforderungen passt.

Carlotta
Marketing & Kommunikation

“Die Praxis hat mich gut den Arbeitsalltag vorbereitet und die Theorie darauf, Sachverhalte kritisch zu hinterfragen.”

Graduiert Marketing & Kommunikation
Frau arbeitet an Tablet im Büro
Carlotta B.A. Marketingmanagement
Wie kam es zu Deiner Einstellung und wie sieht Dein Arbeitsalltag jetzt aus?

Ich bewarb mich auf eine Stellenausschreibung und nach mehreren Videocalls hatte ich den Job! Bei der Tierrechtsorganisation PETA Deutschland e.V. bin ich Teil der Kreationsabteilung und verantworte Kooperationen mit Influencer:innen. Mein Alltag ist sehr abwechslungsreich und umfasst die Recherche und die Kontaktaufnahme bis hin zur Umsetzung von Projekten in Form von Video-Drehs, Aktionen oder Foto-Shootings.

Warum würdest Du ein duales Studium an der IU weiterempfehlen?

Ich finde, dass bei der IU durch die kleinen Kurse ein großer Fokus auf individuelle Bedürfnisse der Studierenden gelegt werden kann. Es hatte immer jemand ein offenes Ohr für unsere Anliegen. Ich fand es auch sehr hilfreich, dass ich schnell und unkompliziert an Praxispartner vermittelt wurde. Zudem ist es für den Berufseinstieg wirklich Gold wert, parallel zum Studium 3,5 Jahre Arbeitserfahrung zu sammeln.

Betreuung
Wie hast du Deinen Praxispartner gefunden und welche Aufgaben hattest Du dort?

Ich arbeitete im Verlauf des Studiums bei zwei verschiedenen Praxispartnern, die mir beide von der IU vorgeschlagen wurden. Im ersten Unternehmen, einer Gewürzmanufaktur, war ich als Social Media Managerin eingestellt und betreute den Instagram- und Facebook-Kanal, entwickelte Content und betreute kleinere Kooperationen mit Influencer:innen. Der zweite Praxispartner, eine Agentur für digitale Innovationen, stellte mich als Projektmanagerin im IT-Bereich ein. Ich betreute Kund:innen, assistierte bei und steuerte später auch eigene Projekte.

Warum hast Du Dich für das Fach Marketingmanagement und die IU entschieden?

Ich wollte Einblicke in eine mögliche berufliche Zukunft erhalten und da lief mir das duale Studium an der IU über den Weg. Für das Fach Marketingmanagement entschied ich mich spontan, weil das für mich damals nach einer aufregenden und kreativen Arbeitswelt klang.

Qualität der Lehre
Welche Tipps gibst Du Studieninteressierten und Studierenden für ihren Berufseinstieg?

Überlegt, wofür euer Herz schlägt und was euch Spaß macht. Wenn ihr wisst, wohin es für euch gehen soll, bleibt hartnäckig und seid mutig bei den Bewerbungen! Ich habe zum Beispiel Bewerbungs-Videos von mir aufgenommen, um herauszustechen und immer vorher einmal angerufen, um mich persönlich vorzustellen. Das zeigt, dass ihr Arbeit investiert. Schreibt lieber fünf großartige Bewerbungen als 50 halbherzige.